H wie Hepatitis

Hepatitis wird durch ein Virus übertragen und führt zur Entzündung der Leber. Bei einer Hepatitis A etwa werden Gallenfarbstoffe, die die Leber zur Verdauung produziert, nicht mehr abgebaut. Aufgrund der hieraus resultierenden auffälligen Gelbfärbung im Auge und auf der Haut bezeichnet man die Erkrankung auch als Gelbsucht. Eine Hepatitis A verläuft in den ersten Wochen symptomlos.

Häufig kommt es erst danach zu einer grippeähnlichen Vorstufe mit Fieber, Übelkeit und Bauchschmerzen. Betroffene werden meist erst durch die typische Gelbfärbung der Haut und im Auge aufmerksam.

© PantherMedia / Andriy Popov
Frankfurter Neue Presse

Dieser Beitrag wurde von unserem Medienpartner Frankfurter Neue Presse zur Verfügung gestellt. Der Beitrag erschien zum ersten Mal in der Beilage “gesund leben”.